Sabrina Kratz

Die Berlinerin malt sehr emotionale, oft melancholische Bilder, die spüren lassen, dass die Künstlerin ihre eigenen Erfahrungen und Gefühle in die Bilder einfließen lässt. Die Werke von Sabrina Kratz vermitteln eine starke Präsenz und ermöglichen es dem Betrachter eine eigene Interpretation der Motive zu finden und sich in die Werke einzufühlen. Blicke und Augenblicke spielen dabei eine große Rolle und bieten dem Betrachter die Möglichkeit des Weiterdenkens. Was sehen die Dargestellten? Was geht diesem Moment voraus und was wird weiter passieren?

 

Ausstellungen:

Sabrina Kratz: Acryl auf Leinwand 11.11.12 - 16.12.12